StartseiteAktuellesGottesdiensteGemeindekalenderHeilig KreuzSt. Karl Borromäus
ErwachsenenbildungNewsletterAltarweihe Hl. KreuzPfarrbaumfest 2018  Pfarrfronleichnam40. Waldmesse DatenschutzImpressum


Stern über Bethlehem zeig uns den Weg“

So beginnt eines der Lieder der Advents- und Weihnachtszeit. Sterne gehören unbedingt dazu, wenn wir in diesen Tagen unsere Häuser und Straßen schmücken. Sterne werden am Himmel sichtbar, wenn draußen die Dunkelheit einzieht. Die Weihnachtsgeschichte erzählt von einem Stern, dem die Weisen auf ihrer Suche nach dem „neugeborenen König der Juden“ gefolgt sind.

Noch befinden wir uns auf dem Weg zur Krippe. Noch gehen wir den Weg zum Ziel unseres Lebens. Erkennen wir in der Vielfalt der Sterne, die ständig vor uns aufleuchten und manchmal sogar blenden, jenes Licht, das den Weg beleuchtet, der uns zum Ziel führt? Es ist der Stern, der mich zu dem Ort führt, wo ich daheim bin; zu dem Menschen, bei dem ich geborgen bin; zu den Aufgaben und Herausforderungen, die mir gestellt sind; zu der Kraftquelle, die mir hilft, Trauer und Enttäuschungen zu bewältigen.

Es mag sich oft wie eine ungestillte Sehnsucht anfühlen. Dort, wo die Sehnsucht am Größten ist, offenbart sich Gottes übergroße Güte und Liebe.

 

Dass der Stern von Bethlehem uns allen  an diesem Weihnachtsfest leuchtet und

mit Zuversicht in das Neue Jahr 2019 gehen lässt, wünschen wir Ihnen.

Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 im Pfarrverband Forstenried

 

Aufruf der deutschen Bischöfe zur ADVENIAT-Aktion 2018

Liebe Schwestern und Brüder, viele Kinder und Jugendliche in Lateinamerika und der Karibik werden in großer Armut geboren. Um das Überleben ihrer Familie zu sichern, müssen sie oft schon in jungen Jahren hart arbeiten. Vor allem Jugendliche indigener oder afroamerikanischer Herkunft leiden unter schwierigen sozialen Verhältnissen und fehlenden Bildungsmöglichkeiten. Dabei träumen viele von einer guten Zukunft, wollen zur Schule gehen, einen Beruf erlernen und Verantwortung übernehmen. Die Kirche in Lateinamerika bekennt sich zur "Option für die Armen" und zur  "Option für die Jugend". Das verpflichtet sie, den jungen Menschen zu helfen, ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben zu gestalten. Adveniat unterstützt die Kirche in diesem Bemühen und stellt die diesjährige Weihnachtsaktion unter das Motte "Chancen geben - Jugend will Verantwortung". An Weihnachten feiern wir die Menschwerdung Gottes und seine Hoffnungsbotschaft für uns Menschen. Wir sind eingeladen, diese Botschaft in Wort und Tat an andere weiterzugeben. Mit der Kollekte am Weihnachtsfest können wir ein Zeichen setzen, indem wir das Engagement von Adveniat und der Kirche in Lateinamerika und der Karibik unterstützen. Wir bitten Sie: Bleiben Sie den Menschen dort auch im Gebet verbunden!

Für das Erzbistum München und Freising

Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising

 

 

Bitte beachten: Büro-Öffnungszeiten Weihnachtsferien

In der Weihnachtswoche (Donnerstag, den 27. bis Freitag, den 28. Dezember) sind beide Pfarrbüros vormittags geöffnet von 9.00 bis 12.00 Uhr. An den Nachmittagen ist geschlossen. In der Neujahrswoche (Mittwoch, den 02. bis Freitag, den 05. Januar) sind beide Pfarrbüros geschlossen.

 

 

Herzlichen Dank an alle, die den Advent in diesem Jahr mitgestaltet haben:

Dazu gehören alle, die beim Adventsbasar und Hobbykünstlermarkt (in KB und HK) (HK) mitgewirkt haben: Den Bastler/innen, Kuchen- und Plätzchenbäcker/innen, Glühwein- und Maronenverkäufer/innen der Pfadfinder, den Helfer/innen in der Küche und als Bedienung, beim Auf- und Abbau und allen, die im Hintergrund gewirkt haben.

Ein Dankeschön allen, die die Stände bei der Dult in KB mit Liebe zum Detail  dekoriert haben, die Kaffee & Kuchen, Kinderprogramm (Plätzchen backen, Basteln u.a.), Christbaumversteigerung, Barbetrieb, Glühweinverkauf, und vieles mehr vorbereitet, durchgeführt  und aufgeräumt haben!

Besonderen Dank allen, die das Frühstück nach den Schülergottesdiensten dienstags in St. Karl Borromäus, donnerstags in Hl. Kreuz und im Anschluss an die Rorate- und Engelämter  vorbereitet haben….

Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen für die Gestaltung der adventlichen Seniorennachmittage mit Nikolausbesuch und Weihnachtsbäckerei….…

Ein Dankeschön gilt Herrn Saumweber und Herrn Bauer mit den jeweiligen Teams, die die großen Christbäume in unseren Kirchen aufgestellt und geschmückt haben, sowie die  Krippen hergerichtet haben …

Für die aktive Mitgestaltung der verschiedenen gottesdienstlichen  Feiern  möchten wir uns bei Frau Saumweber und Frau Waas bedanken; bei den Mitgliedern der Chorgemeinschaft von Hl.  Kreuz und des Kirchenchores von St. Karl Borromäus; beim Jugendensemble; beim Neurieder Vierg’sang; bei den verschiedenen Solisten und Solistinnen, bei Frau Bergler und den Teams für die Vorbereitung und Durchführung der Bußgottesdienste; beim Familiengottesdienst-Team in Heilig Kreuz und den Erzieherinnen unseres Kindergartens in St. Karl Borromäus; dem SonntagABENDLOB-Team; und dem Münchner-Knabenchor für die Mitgestaltung des Lichtergottesdienstes an der Dult … und nicht zuletzt  allen Ministrant/innen in beiden Gemeinden…

Eigens erwähnen möchten wir noch Esther Wandpflug-Reiter, Monika Rinke & Team fürs Weihnachtsbasteln der Vor- und Grundschulkinder und den Fotographen, die alles in Bildern festgehalten haben.

Bei den  fleißigen Besuchsdiensten in beiden Gemeinden möchte ich mich besonders bedanken. Sie bringen gerade in dieser Zeit die Vorfreude auf Weihnachten zu denen, die nicht mehr so mobil sind.

Ihnen allen sagen wir herzliches DANKESCHÖN und wünschen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!                                             P. Stephen und P. Klaus

 

 

 

„Niemand sollte Weihnachten alleine sein“

Heiligabend für Alleinstehende

in St. Nikolaus

 

Einsame oder allein stehende Menschen, die den Weihnachtsabend gerne in festlicher Atmosphäre und in geselliger Runde verbringen möchten, sind auch in diesem Jahr zur Weihnachtsfeier eingeladen. Neben einem Abendessen wird es Musik, weihnachtliche Texte und Geschichten, sowie Gelegenheit zu Gesprächen geben.

Die Feier findet statt am 24. Dezember von 19.30 bis 22.00 Uhr im Pfarrsaal von St. Nikolaus (Maxhofweg 7, 82061 Neuried).

Im Anschluss können Sie gerne um 22.30 Uhr die Christmette in St. Nikolaus besuchen.

Um alles gut vorbereiten zu können, melden Sie sich bitte bis 17. Dezember in einem unserer beiden Pfarrbüros an, oder direkt in St. Nikolaus, Tel. 755 73 61. Weitere Infos finden Sie im Schaukasten und in den in unseren Kirchen aufliegenden Infoblättern.                                   Hl.-Abend-Team St. Nikolaus

 

 

Krippenfreunde

- Wie wäre es mit einem Besuch der liebevoll gestalteten Hl.-Kreuz-Krippe an den weihnachtlichen Festtagen und darüber hinaus? Geöffnet ist: Vor und nach den Metten und am 1. und 2. Weihnachtstag und am Neujahrstag jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr (DANK der engagierten Kirchenaufsicht!) … bzw. der ebenso liebevoll gestalteten Krippe in St. Karl Borromäus (ganztägig geöffnet – Eingangsbereich Kirche).

- Die Krippenfahrt (organisiert vom Seniorenkreis HK) ist am 03.01.2019 (Do). Herzliche Einladung an alle Senior/innen – aber nicht nur! Wir fahren nach Edelstetten!  Abfahrt ist 8.30 Uhr ab Forsthaus Hl. Kreuz. Anmeldungen bitte direkt bei Elisabeth Fuhrer, Tel. 752410.

 

Gottesdienste am Neujahrstag:

St. Karl Borromäus um 11.00 Uhr und Hl. Kreuz um 17.00 Uhr!

 

Sternsingeraktion

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ werden am 05.01. (Sa), im Pfarrverband wieder Mädchen und Buben als Sternsinger/innen unterwegs sein!

 

 

Taizé-Vesper

So. 06.01. – Andreaskirche um 17.00 Uhr

Herzlich willkommen zu einer Vesper mit Taizé-Gesängen, Gebeten und einer Betrachtung. Anschließend sind alle eingeladen zu einem kleinen Imbiss, gemütlichem Beisammensein und lockerem Austausch. Wir freuen uns über jeden Gast!   Ökumenisches Taizé-Team

 

 

Vorschau: Neujahrsempfang in St. Karl Borromäus am 11.01.2019 - 18.00 Uhr                          Mitarbeiterfest ist verlegt auf 08.02.2019 - 18.00 Uhr

 

Ihnen, uns allen ein gutes Neues Jahr 2019 – DANKE für alles Mittun 2018!